Weiss, Rudi

So krustig, roh und rau wie die Küste der Bretagne sind auch die Arbeiten von Rudi Weiss. Mit verschiedenen Spachteln trägt er die Ölfarbe pur auf, kratzt sie an anderer Stelle wieder ab, so dass der Bildinhalt einem ständigen Auf- und Abbau unterworfen ist – ähnlich den Gezeiten des Atlantiks.

1952 geboren in Ingolstadt/Donau
1972 Abitur in Heidenheim/Brenz
1974 -78 Studium der Geografie in Tübingen
1975 – 80 Studium an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart bei den Professoren Groß, Schellenberger, von Stockhausen, Schubert und Sonderberg
1983 Stipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg
1985 Stipendium Cité des Arts, Paris
1993 Stipendium Casa Baldi in Olevano, Italien

Mitglied Künstlerbund Baden-Württemberg

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen

Scroll to Top