Keith Haring ohne Titel, Popshop VI, 1989 Siebdruck Auflage 200 Ex.
Juli 2024

Keith Haring

Keith Haring (1958-1990) war ein regelrechter Popstar in der Kunstszene. Seine Malkarriere war kurz, aber intensiv. Er prägte mit seinen tanzenden Figuren und krabbelnden Babys die New Yorker Kunstszene und machte die Street Art salonfähig.

Keith Haring
ohne Titel, Popshop VI, 1989
Siebdruck
Auflage 200 Ex.

Im Mittelpunkt dieser Komposition stehen fünf menschenähnliche Figuren, die ihre Arme hoch über ihre Hände erheben. Ihre Körper sind unterhalb der Taille miteinander verbunden und so angeordnet, dass sie eine Hand nachahmen, wobei die vier aufrechten Figuren die Finger und der gebogene Körper den Daumen darstellen.

Haring schuf seine eigene einfache Bildsprache, die er nutzte, um sich mit Themen wie Schöpfung, Geburt, Gewalt, Sex, Tod und Zerstörung auseinanderzusetzen. Der namensgebende Pop Shop war ein Ladenlokal in der New Yorker Innenstadt, das Haring 1986 eröffnete. Mit diesem Laden wollte er seine Arbeiten der breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

Nach oben scrollen